top of page

Neumond in Steinbock ♑ am 23.12.22

Aktualisiert: 23. März 2023

Sonne und Mond – Bewusstsein und Seelenwünsche – stehen zum Neumond in Einigkeit im gleichen Zeichen, heute im aufrechten und aufrichtigen Steinbock.


Den Qualitäten des Zeichen Steinbock entsprechend möchte sich klar, kurz und präzise das Wesentliche formulieren:

Steinbock strebt nach der Essenz. Hier wird die Reduzierung auf das Wesentliche und eine klare, verantwortliche Präsenz ohne „Tamtam“ gefordert. Verzicht in allen Bereichen und Konzentration auf das, was im Leben zählen soll, sind hier gefragt.


Aus gutem Grund wird das Lebensziels eines Menschen der Lebensbühne des Steinbock zugeordnet. Schritt für Schritt, voller Eigenverantwortung, ganz alleine und aus eigener Kraft soll der Mensch zu seinem Lebensziel gelangen. Daher ist auch die Zeit dem Zeichen Steinbock zugeordnet. "Gevatter Tod" nannte man früher den Herrscher Planeten des Steinbock, den Saturn - griechisch Chronos genannt, erinnernd an den Chronometer. Saturn Chronos misst unerbittlich gerecht die Zeit, die uns zum Leben und zum Erleben und Erledigen unserer wichtigen Aufgaben bleibt.


Klarheit, Struktur, Eigenverantwortung und Geradlinigkeit. All das will uns Steinbock liebevoll-streng beibringen. Da jammert manchmal das Gefühl, doch Steinbock verlang die Hingabe an das eigene Amt im Leben. "Der Einzelne zählt wenig, die Gesellschaft viel" wird unter Steinbocks als Hüter der Gesetze oft Einschränkung des Einzelnen zum Wohle der Mehrheit gefordert.

Steinbock steht auch für das Prinzip "Qualität durch Qual" - allzu oft schneidet er geliebte Zöpfe einfach ab und lässt uns mit dem zurück, was uns noch bleibt. Nicht um es schnell wieder zu erlangen, sondern uns mit dem neuen "weniger ist mehr" anzufreunden und uns in Verzicht zu üben. Mit der Zeit, die er braucht, strebt der Mensch hier die bestmögliche Vollkommenheit seiner selbst an. Innere und äußere Verhärtung, Schulmeisterlichkeit und Besserwisserei können sich als die „andere Seite der Medaille“ auf diesem Weg zeigen. Um hieraus wieder in die Balance zu finden, hilft es, die Verbindung mit den eigenen Gefühlen und ein liebevolles Mitgefühl für andere zu empfinden. Das Wasser der Seele vermag es, den manchmal etwas zu steinharten Steinbock zu erweichen.


Wer sich bewusst mit der Qualität dieser Zeit und seinen großen Aufgaben im Leben beschäftigen möchte, um näher oder zurück zu ihnen zu gelangen, kann dies gut alleine in Stille mit dem klaren Licht einer Kerze in der Qualität der Raunächte wahrnehmen.


Aufrichtige Grüße

Stefanie

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Kommentare


bottom of page